Uncategorized

Mit dieser Karte – Gestaltgesetze

Unser Gehirn bringt Struktur und Ordnung in die visuellen Wahrnehmungen nach festen, unveränderlichen Gesetzen. Diese Gesetze unterliegen nicht der bewussten Wahrnehmung, sie sind immer und unbewusst am Werk. Die sogenannten Gestaltgesetze fassen die wichtigsten dieser Mechanismen zusammen. Die Gestaltgesetze sind die zuverlässigste Methode, um sicherzustellen, dass die Nutzer eine inhaltliche Struktur in einer Präsentation, einem […]

Mit dieser Karte – Gestaltgesetze Read More »

opinion versus science

Meinungen oder Wissenschaft?

Verärgert über Entscheidungen, die auf Meinungen und nicht auf Fakten beruhen? Basieren Entscheidungen in Ihrer Organisation auf der Meinung der ranghöchsten, der lautesten oder der am leichtesten verfügbaren Person? Oder auf rollen-basierten Verantwortlichkeiten? Dies geschieht häufig bei z.B.  UI-Design-Entscheidungen, wie Farben oder UI-Elemente Entscheidungen über die Informations-Architektur Entscheidungen über Begriffe und Texte Entscheidungen über UX

Meinungen oder Wissenschaft? Read More »

Ästetik Effekt

Sieht der Apfel für Sie süß und lecker aus? Eigentlich war er fade… Wir alle neigen dazu, einem Produkt bessere Eigenschaften zuzuschreiben, wenn es ästhetisch ansprechend ist – das ist der so genannte Ästhetische Effekt.     Bei einem Apfel könnten diese Merkmale Geschmack, Frische oder Süße sein – das hängt von den individuellen Geschmacksvorlieben ab. Bei digitalen

Ästetik Effekt Read More »

Bestätigungsfehler

Sie suchen in Informationen selten nach der richtigen Antwort oder Lösung! Der Rest von uns auch nicht …. Wir alle neigen dazu, nach Antworten zu suchen, die bestätigen, was wir bereits wissen! WARUM? Unser Gehirn ist bestrebt, uns ein stabiles, konsistentes Bild von der Welt und von uns selbst zu vermitteln. Nur wenn dies richtig

Bestätigungsfehler Read More »

Verb oder Hauptwort

Ben und Sam sind Zwillinge. Sie werden gebeten, für eine Initiative in einem nahe gelegenen Krankenhaus Blut zu spenden.    Ben sagt: Klar, ich bin ein Blutspender. Ich werde am Montag hingehen.   Sam sagt: Klar, ich spende regelmäßig Blut. Ich werde am Montag hingehen. Wer wird eher am Montag Blut spenden? Haben Sie Ben

Verb oder Hauptwort Read More »

Verhaltensökonomie oder UX Psychology

Der Bereich der Verhaltenswissenschaften gewinnt zunehmend an Bedeutung für das Erlebnisdesign. Mit einem ökonomischen Hintergrund geht es in diesem Bereich darum, die (Ir-)Rationalität von Menschen in einem wirtschaftlichen Umfeld (z.B. Online-Shop, Verkaufsverhandlungen) besser zu verstehen. Lange Zeit ging man davon aus, dass Menschen auf logische Weise handeln, um ihren eigenen Nutzen zu optimieren. Jetzt wissen

Verhaltensökonomie oder UX Psychology Read More »

Peak End – Regel

Sehen Sie sich die Experience Journey in der Abbildung oben an. Das wichtigste Problem lässt sich auf den ersten Blick erkennen! Betrachten Sie es aus einer rein psychologischen Perspektive: Die Zeit, die der Nutzer zufrieden ist, übertrifft die Zeit, die er unzufrieden ist. Gut. Aber das reicht nicht. Sie müssen auch die Erinnerung der Person

Peak End – Regel Read More »

Diverse Teams

SIND SIE MITGLIED ODER LEITER EINES DIVERSEN TEAMS? Nun, es gibt einige unvermeidliche psychologische Herausforderungen, mit denen Sie konfrontiert sind, ob Sie sich dessen bewusst sind oder nicht! Es ist eine allgemein anerkannte Tatsache, dass Vielfalt in Teams oder Organisationen von Vorteil ist. Neben anderen Vorteilen führen diverse Teams zu besseren Ergebnissen, sie zeigen eine

Diverse Teams Read More »

Auswahl Paradox

Man könnte meinen, dass es gut ist, viele Optionen zur Auswahl zu haben. Doch die Wissenschaft zeigt, dass dies nicht unbedingt der Fall ist – eher das Gegenteil ist der Fall. Lesen Sie, warum dies für Ihre UX-Arbeit entscheidend ist!   Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Abendessen für zwei Personen in einem schicken

Auswahl Paradox Read More »

Warenkorb